Teilnehmer NEA 2016

discovering hands® gUG

discovering hands® setzt den überlegenen Tastsinn blinder und sehbehinderter Menschen zur Verbesserung der Tastdiagnostik im Rahmen der Brustkrebsfrüherkennung ein. Dieses innovative Konzept schafft nicht nur ein höheres Maß an Sicherheit für die Erkennung von Brustveränderungen, sondern ermöglicht Frauen eine angenehme Untersuchungssituation mit einem Höchstmaß an Zuwendung und Zeiteinsatz.

In einer 9-monatigen theoretischen und praktischen Fortbildung werden blinde und sehbehinderte Menschen in qualifizierten Berufsförderungswerken zu Medizinischen Tastuntersucherinnen (MTU) ausgebildet. Als discovering hands® Dachorganisation vermitteln wir interessierten Patientinnen Praxisadressen, beraten und unterstützen Ärztinnen und Ärzte, die eine MTU beschäftigen oder beschäftigen wollen. Gleichzeitig vertreiben wir die für die Untersuchung notwendigen haptischen Orientierungsstreifen. International expandieren wir mittels eines Social Franchise Systems nach Österreich, Kolumbien und Indien.

www.discovering-hands.de

Kurzbegründung zur Nominierung