Teilnehmer NEA 2016

ensagreen GmbH

75% des Energieverbrauchs im Haushalt entfällt auf Wärme. Deutschland hat 2013 für Raumwärme 48 Milliarden Euro ausgegeben. Dennoch spielt die Wärmewende im Vergleich zur Energiewende noch eine untergeordnete Rolle.

Das Heizungssystem der Privathaushalte umfasst in Deutschland alleine ein Volumen von ca. 3 Milliarden Litern Wasser. Bisher wurde noch nie überlegt etwas anderes als Wasser für die Erwärmung der Räume zu verwenden. Die ENSAGREEN GmbH hat deshalb ein neuartiges effizientes Wärmeträgerfluid für Heiz- und Kühlsysteme entwickelt. Einsetzbar anstelle von Wasser in beliebigen Wärmübertragungseinheiten, senkt ENSAGREEN 100P nicht nur die Heizkosten um bis zu 30%, sondern schützt das System gleichzeitig vor Verschmutzung und Schäden.

Die Reduktion von CO2 und die nachhaltige Energieeinsparung gehören zu den größten Herausforderungen der heutigen Zeit. Unsere Vision ist den weltweiten Energieverbrauch durch Raumheizung schonend und umweltverträglich zu reduzieren.

www.ensagreen.com

Kurzbegründung zur Nominierung