Preisverleihung.

Der 4. Next Economy Award wurde am 7. Dezember 2018 in Düsseldorf verliehen.

Nachdem tagsüber die neun nominierten Startups vor der Jury um die begehrte Auszeichnung gepitcht hatten, traten sie anschließend in einem „Elevator-Pitch“ vor allen Teilnehmern im Kongress auf. Dort hatten sie die Gelegenheit, dem Publikum ihr Geschäftsmodell innerhalb von 60 Sekunden vorzustellen. Die Gäste des Kongresses wählten anschließend ihre Favoriten. Am Abend wurden die drei Sieger im Rahmen der festlichen Preisverleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises bekannt gegeben und erhalten ihre Auszeichnungen.

NUMAFERM entwickelte ein neues biotechnisches Verfahren zur Erzeugung von Peptiden und durfte den Preis in der Kategorie „Change“ entgegennehmen. Die Auszeichnung in der Kategorie „People“ erhielt Social-Bee, die eine Integration von Geflüchteten in den hiesigen Arbeitsmarkt ermöglichen. In der Kategorie „Resources“ überzeugten SIRPLUS mit ihren „Rettermärkten“ gegen Lebensmittelverschwendung. Die Auszeichnungen wurden von Staatssekretärin Claudia Dörr-Voß (BMWi), Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel und Dr. Achim Dercks (DIHK) überreicht.

Der 4. Next Economy Award wurde am 7. Dezember 2018 im Rahmen der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises im MARITIM Hotel Düsseldorf vergeben und ist das große Abschlussfest des Wettbewerbs.

Nachdem tagsüber die neun nominierten Startups vor der Jury um die begehrte Auszeichnung gepitcht haben, traten sie anschließend in einem „Elevator-Pitch“ vor allen Teilnehmern im Kongress auf. Sie hatten Gelegenheit, dem Publikum ihr Geschäftsmodell innerhalb von 60 Sekunden vorzustellen. Die Gäste des Kongresses wählten anschließend ihre Favoriten. Die Stimmen des Publikums wurden den Stimmen der Juroren hinzugezählt. Am Abend wurden die drei Sieger im Rahmen der festlichen Preisverleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises bekannt gegeben und erhielten ihre Auszeichnungen. Der NEA wurde in diesem Jahr in den Kategorien „Change“, „People“ und „Resources“ vergeben.

NUMAFERM entwickelte ein neues biotechnisches Verfahren zur Erzeugung von Peptiden und durfte den Preis in der Kategorie „Change“ entgegennehmen. Die Auszeichnung in der Kategorie „People“ erhielt Social-Bee, die eine Integration von Geflüchteten in den hiesigen Arbeitsmarkt ermöglichen. In der Kategorie „Resources“ überzeugten SIRPLUS mit ihren „Rettermärkten“ gegen Lebensmittelverschwendung. Die Auszeichnungen wurden von Staatssekretärin Claudia Dörr-Voß (BMWi), Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel und Dr. Achim Dercks (DIHK) überreicht.

Der NEA wurde auch in diesem Jahr im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages verliehen. Die Veranstaltung fand 2018 zum 11. Mal statt und hat sich zum führenden nationalen Kongress rund um Nachhaltigkeit entwickelt. Sie richtet sich an CEOs und Nachhaltigkeitsexperten aus Unternehmen und Verwaltung sowie an Experten aus Politik, Forschung, Medien und Gesellschaft. Mit jährlich rund 2.000 Teilnehmern ist die zweitägige Veranstaltung die meistbesuchte Kommunikationsplattform zu den drängenden Nachhaltigkeitsfragen unserer Zeit.

Die mehr als 170 Bewerber um den diesjährigen NEA wurden eingeladen, kostenlos den Kongress des Deutschen Nachhaltigkeitstages zu besuchen. Sie trafen im Rahmen der Veranstaltungen auf Vertreter arrivierter und auf Nachhaltigkeit orientierter Unternehmen, Kommunalvertreter sowie zahlreiche andere Stakeholdergruppen. Dies ermöglichte ein für alle Seiten wichtiges Networking.

Jetzt Karten erwerben.

Hier einige Impressionen der Verleihung des Next Economy Awards 2017: